PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Claudia Wegener, Mariann Gibbon:

3-D im Kino: Gefahr der Ängstigung bei Kindern?

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
14. Jg., 3/2010 (Ausgabe 53), S. 58-61

Der dreidimensionale Film ist wieder populär. Seit mehr als einem Jahr finden sich zahlreiche 3-D-Streifen in den Kinos, die Erwachsene und Kinder gleichermaßen adressieren. Eine Studie an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg ist der Frage nachgegangen, wie der 3-D-Effekt von Kindern wahrgenommen wird. Von besonderem Interesse war dabei die Frage nach einer möglichen Ängstigung als Folge des dreidimensionalen Sehens.

 

< zurück