PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Felix Hübner im Gespräch mit Hans-Jörg Stiehler:

Attraktiv für viele Zuschauer. Fußball und Fernsehen als gewinnbringende Symbiose

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
20. Jg., 3/2016 (Ausgabe 77), S. 92-95

ARD und ZDF sind bei Jugendlichen, die sich insgesamt mehr aus dem Internet bedienen, im Normalfall nicht gerade die Renner. Das ändert sich schlagartig, wenn die beiden Programme die Welt- oder Europameisterschaft im Fußball übertragen. Warum ist ausgerechnet Fußball so attraktiv, wie ist das Verhältnis zwischen Fußball und Fernsehen und warum besuchen immer mehr Politiker Fußballspiele, an denen die deutsche Nationalmannschaft beteiligt ist? Mit diesen Fragen hat sich Dr. Hans-Jörg Stiehler, Professor für Empirische Kommunikations- und Medienforschung an der Universität Leipzig, beschäftigt. tv diskurs sprach mit ihm darüber.

 

< zurück