PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Tilmann P. Gangloff:

Content is King. Deutsche Privatsender knüpfen ein weltweites Netz und wollen auch das Internet erobern

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
18. Jg., 2/2014 (Ausgabe 68), S. 86-91

In Deutschland teilen sie den kommerziellen TV-Markt mehr oder weniger unter sich auf, aber auch international sind RTL und ProSiebenSat.1 gut aufgestellt: Die Konzerntöchter FremantleMedia (RTL Group) und die Red Arrow Entertainment Group (ProSiebenSat.1) haben ein weit verzweigtes Netz geknüpft. Gerade bei jungen Zuschauern verlagert sich die Nutzung von Fernsehinhalten allerdings immer stärker in das Internet. Die beiden Senderfamilien haben unterschiedliche Strategien für das Netz entwickelt: Während sich RTL interactive auf das mediale Kerngeschäft konzentriert, tummelt sich ProSiebenSat.1 Digital auch in branchenfremden Bereichen.

 

< zurück