PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Rezension in tv diskurs

Marcus Schreibauer :

Das Pornographieverbot des § 184 StGB.

Grundlagen, Tatbestandsprobleme, Reformvorschläge.

Regensburg 1999: S. Roderer
Rezensent/-in: Marc Liesching

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
4. Jg., 1/2000 (Ausgabe 11)

Die komplizierte Fassung des auch als "Mammutparagraphen" bezeichneten § 184 StGB (Verbreitung pornographischer Schriften) führte bereits seit seiner grundlegenden Reformierung durch das 4. Strafrechtsreformgesetz vom 23.11.73 zu erheblichen Anwendungsschwierigkeiten. Diese Schwierigkeiten sind in den letzten Jahren durch die Einführung neuer Verbreitungsmedien - wie etwa des Satellitenfernsehens oder der Onlinekommunikation - noch erheblich gesteigert worden.

Der Verfasser hat die Ausgangsproblematik zum Anlass genommen, die traditionellen und aktuellen Anwendungsfragen erstmalig in monographischer Breite darzustellen. Der Bogen der Bearbeitung spannt sich vom rechtstatsächlichen Hintergrund der Norm über die Auslegung der einzelnen Tatbestandsmerkmale und strafrechtliche Verantwortlichkeit der am Verbreitungsprozess beteiligten Personen bis hin zu einem rechtspolitischen Reformvorschlag. Die Frage der Anwendbarkeit der Norm auf die Fernseh- und Onlinekommunikation stellt einen besonderen Schwerpunkt der Untersuchung dar.

 

< zurück