PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Joachim von Gottberg im Gespräch mit Jochen Starke:

Die Illusion, dabei zu sein

Internetauftritt und soziale Netzwerke bei Berlin – Tag & Nacht

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
16. Jg., 4/2012 (Ausgabe 62), S. 52-55

RTL II hat im September 2011 mit dem Sendestart von Berlin - Tag & Nacht ein neues TV-Genre ins Leben gerufen:"Realtainment" verbindet Elemente von Doku-Soap und Scripted Reality mit den lange laufenden Erzählsträngen der Daily Soap. Zuvor hatte der Sender mit X-Diaries erste Schritte in diese Richtung unternommen. Dort hatte sich Biker Joe bereits schwergetan, mit seiner unehelichen Tochter zurechtzukommen, die er mit etwa 16 Jahren zum ersten Mal sah. Nun betreibt er in Berlin eine WG, in der sich alltägliche und außergewöhnliche Dramen abspielen. Es geht um Beziehungen, Untreue, Drogen oder Abtreibung. Am Ende aller Konflikte steht jedoch eine klare moralische Botschaft. Parallel zu der Serie hat der Sender viel in den Internetauftritt und in die Präsenz bei sozialen Netzwerken investiert. Die Resonanz ist mit weit über 2 Mio. "Gefällt mir"-Angaben sehr hoch. Darüber, was die Onlinepräsenz einer Serie für den Sender und die Zuschauer bedeutet, sprach tv diskurs mit Jochen Starke, Geschäftsführer von RTL II.

 

< zurück