PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Lothar Mikos:

Helden zwischen Kampfgetümmel und Selbstzweifel. Ästhetik der Gewaltdarstellung in Kriegsfilmen.

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
7. Jg., 4/2003 (Ausgabe 26), S. 28-35

Der Autor analysiert das Genre Kriegsfilm und prüft die Inszenierung der Helden und der Gewaltdarstellungen. Dabei bezieht er sich sich nicht nur auf neuere Werke wie „Pearl Habour“ oder „Der Soldat James Ryan“, sondern beginnt den geschichtlichen Rückblick bereits 1918 mit „Gewehr Über!“ von Charlie Chaplin. Etwas unerwartet für dieses Genre dürfte Mikos Beachtung der Filme „Casablanca“ und „Vom Winde verweht“ sein.

 

< zurück