PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Vortrag

Hans-Joachim Markowitsch:

Hirnforschung

Ihre Methodik, ihre Chancen und ihre Grenzen

Vortrag von Dr. Hans Joachim Markowitsch zur tv-impuls-Veranstaltung Hirnforschung oder Sozialwissenschaft: Wer erklärt die Medienwissenschaft? Bestandsaufnahme und der Versuch eines produktiven Dialogs, die am 19. Oktober 2007 in der Geschäftsstelle der FSF in Berlin stattfand.
Zur Diskussion auf der Tagung standen unter anderem folgende Fragen: Wieweit ist das Gehirn durch kulturelle Einflüsse veränderbar? Welche Aussagen können Hirnforscher tatsächlich treffen und auf welcher Grundlage arbeiten sie? Können Ansätze der Hirnforschung und der Sozialwissenschaft im Dialog vielleicht einen neuen Erkenntnisschub hervorbringen?

 

< zurück