PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Elisa Giomi:

Lara Croft: Ein neues Vorbild für Actionheldinnen und Frauen?

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
9. Jg., 4/2005 (Ausgabe 34), S. 44-49

Kaum zwei Monate dauerte es, da war das 1996 lancierte Videospiel Tomb Raider bereits 50.000 Mal über den Ladentisch gegangen. Nur ein Jahr später, 1997, war die abenteuerlustige Archäologin Lara Croft, die Protagonistin des Spiels, in 40 Zeitungen erschienen, mit U2 auf Tournee gegangen, als Model für Gucci aufgetreten und auf einer Single des ehemaligen Eurythmics-Gitarristen Dave Stewart zu hören. 1999 dann hatten es die ersten drei Versionen von Tomb Raider auf insgesamt 17 Millionen verkaufte Exemplare gebracht und in ihrem Gefolge auch den Verkauf von Sony PlayStations und 3-D-Graphikkarten für PCs in die Höhe getrieben. Zum Erscheinungstermin von Tomb Raider IV waren dann bereits Lara-Croft-Comics, Lara-Croft-Schokoriegel und Lara-Croft-Puppen erhältlich.

 

< zurück