PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Barbara Felsmann:

Neue (alte) Erwartungen an Kinderfilm und -fernsehen

Das Deutsche Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ 2015

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
19. Jg., 3/2015 (Ausgabe 73), S. 22-25

140 Film- und Fernsehbeiträge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einer Lauflänge von insgesamt 73 Stunden und 16 Minuten wurden diesmal für das Festival GOLDENER SPATZ eingereicht. Drei Auswahlkommissionen nominierten aus diesem Fundus 37 Produktionen für den Wettbewerb. Ein großes Pensum, das die Kinderjury Kino-TV sowie die Jury des MDR-Rundfunkrates zu sichten hatte, und – zusammen mit dem Informationsprogramm, in dem fünf Kinder- und vier Jugendfilme präsentiert wurden – ein umfangreiches Angebot für das Publikum. Die Zahlen sind Erfolg versprechend. Doch was genau bedeutet Erfolg in unserer gegenwärtigen Kinderfilm- und -fernsehlandschaft? Um dieser Frage nachzugehen, stellte Festivalleiterin Margret Albers den diesjährigen GOLDENEN SPATZEN unter das Motto: „Erfolg und seine Geheimnisse“. Sie regte an, dies in den täglichen Gesprächen mit den Filmemachern und im traditionellen Fachgespräch zum Festivalabschluss zu diskutieren

 

< zurück