PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Ute Biernat:

Stress lieber vor der Ausstrahlung

Interview mit Ute Biernat in tv diskurs 69, 3/2014, S. 50-53

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
18. Jg., 3/2014 (Ausgabe 69), S. 50-53

Die Produzenten wollen in erster Linie ein attraktives Programm herstellen. Um Aufmerksamkeit zu erzeugen, werden manchmal ethische Grenzen ausgetestet und überschritten. In solchen Fällen droht Ärger mit den Jugendschutzbestimmungen. Im Falle von DSDS haben sich die Produzentin und RTL entschlossen, die oft kritisierten Castings vor der Ausstrahlung durch die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) prüfen zu lassen. Über die Gründe und die Erfahrungen mit der FSF sprach tv diskurs mit Ute Biernat, Geschäftsführerin von UFA SHOW & FACTUAL und seit 2010 Mitglied im Kuratorium der FSF.

Audio

 

< zurück