PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Joachim von Gottberg:

Unterhaltungsmedien, Politik und Jugendschutz. Vermittlung demokratischer Normen jenseits der Berichterstattung

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
17. Jg., 2/2013 (Ausgabe 64), S. 30-35

Wenn es um Politik und Medien geht, denkt man zunächst an die Information in Form von Nachrichten und Berichterstattungen. Doch auch Unterhaltungsmedien transportieren politische Inhalte und gesellschaftliche Regeln, die wiederum
meistens das Ergebnis eines politischen Diskurses sind. Nur werden die Regeln dort nicht nüchtern verhandelt, sondern in alltagsnahe Geschichten verpackt. So regen Unterhaltungsmedien dazu an, sich beispielsweise mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der Gesetzgebung auseinanderzusetzen. Und auch Grenzziehungen im Bereich des Jugendschutzes dienen letztlich symbolisch der Entwicklung von Werten in der Gesellschaft.

Audio

 

< zurück