PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Peter Vitouch, Jürgen Grimm:

Verwirrung oder Hilfestellung? Das schwierige Verhältnis von Wissenschaft und Jugendschutz

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
9. Jg., 4/2005 (Ausgabe 34), S. 50-57

Folgt man der Studie "Das Weltbild des Fernsehens" von Helmut Lukesch, so hat der Jugendschutz in den letzten Jahren wenig bewirkt. In Verbindung mit seiner Analyse des Forschungsstands der Gewaltwirkungsforschung zeichnet Lukesch ein finsteres Bild, kommt er doch zu dem Ergebnis, mediale Gewalt bewirke reale Gewalt. Michael Kunczik, der Lukeschs Studie analysierte, lässt an der Untersuchung allerdings kaum ein gutes Haar. Zusammen mit der Reaktion von Lukesch auf die Analyse Kuncziks bleiben verwirrte Jugendschützer zurück. Gibt es in der Wissenschaft differenzierende Aspekte für den Jugendschutz? tv diskurs sprach mit Jürgen Grimm, Professor für Kommunikationswissenschaft, und Peter Vitouch, Professor für Psychologie, beide zur Zeit des Interviews an der Universität Wien tätig.

 

< zurück