PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Joachim von Gottberg im Gespräch mit Matthias Alberti:

Wissen, was der Zuschauer will. Unterhaltung und Bildung müssen sich nicht ausschließen

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
9. Jg., 2/2005 (Ausgabe 32), S. 36-41

Matthias Alberti, zur Zeit des Interviews Unterhaltungschef bei Sat.1, äußert sich im Gespräch mit tv diskurs zunächst über das Konzept der Unterhaltung, dann konkret über bestimmte Medieninhalte wie Gewalt und Sexualität und bestimmte Formate wie Quizshows. Auch Alberti ist der Meinung, dass kein Widerspruch zwischen Bildung und Unterhaltung besteht, sondern die Konzepte im besten Fall miteinander verbunden sind. Allerdings „steht er morgens nicht auf und überlegt wie er das Bildungsniveau erhöhen kann“, sondern möchte Unterhaltungsfernsehen mit einem Mehrwert produzieren, der auch Wissen sein kann.

 

< zurück