PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Vortrag

Jo Groebel:

Zu viele Gewaltmodelle für Risikogruppen: Gewaltdarstellungen haben Wirkungen

Artikel in tv diskurs, in dem Jo Groebel den Inhalt seines Vortrages zur FSF-Jubiläumsveranstaltung Was nutzt die Wissenschaft dem Jugendschutz? verarbeitet.
Die Tagung fand am 25. Mai 2004 in der Evangelischen Kirche in Deutschland in Berlin-Mitte statt. Unter anderem wurden nachfolgende Fragen diskutiert: Wie viel Jugendschutz ist richtig, nach welchen Kriterien soll er arbeiten? Geht der Jugendschutz von wissenschaftlich vertretbaren Wirkungsannahmen aus, ist er zu streng oder sollte er mediale Gewaltdarstellungen großzügiger tolerieren?

 

< zurück