PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Tilmann P. Gangloff:

Augen zu und durch

Warum die Anwesenheit von Experten beim Dreh intimer Szenen eine große Erleichterung wäre

Online seit 24.02.2020: https://tvdiskurs.de/beitrag/augen-zu-und-durch/

Tilmann P. Gangloff ist freiberuflicher Medienfachjournalist.

Bei Dreharbeiten gibt es Experten für Stunts, Zweikämpfe und Tänze; nur bei intimen Szenen wurden Schauspieler lange alleingelassen. Das ändert sich gerade: Wenn britische und amerikanische Serien Sexszenen enthalten, ist die Anwesenheit eines „Intimacy Coordinators“ mittlerweile fast eine Selbstverständlichkeit. Er soll der Regie helfen, ihre Vision zu verwirklichen, und die Schauspieler davor schützen, Dinge tun zu müssen, die sie nicht tun möchten. Julia Effertz ist Deutschlands erste Intimitätskoordinatorin und beschreibt, warum ihre Tätigkeit für alle Beteiligten von Vorteil ist. Das Echo bei Produzenten und Regisseuren ist gemischt.

 

< zurück