PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Joachim von Gottberg im Gespräch mit Dominik Höch:

Das Bedürfnis nach öffentlicher Präsenz

Der leichtfertige Umgang mit persönlichen Daten

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
16. Jg., 1/2012 (Ausgabe 59), S. 78-83

Der Schutz der Intimsphäre und der individuellen Selbstbestimmung im Hinblick darauf, was der Einzelne gegenüber der Öffentlichkeit von sich preisgeben möchte, hat noch Anfang der 1980er-Jahre Massen von Menschen gegen die damals geplante Volkszählung auf die Straßen getrieben. Heute scheint es dagegen bei manchen so, als sei die Veröffentlichung persönlicher Krisen und Peinlichkeiten eine wesentliche Voraussetzung dafür, als Mensch wahrgenommen zu werden. Privat war gestern. Wie Medien und Internet unsere Werte zerstören – so lautet der Titel eines neuen Buches der Fachanwälte im Medienrecht Christian Schertz und Dominik Höch. tv diskurs sprach mit Dominik Höch über die Risiken, die ein zu offenherziger Umgang mit Details aus dem eigenen Privatleben mit sich bringen kann.

 

< zurück