PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Joachim von Gottberg im Gespräch mit Georg Franck:

Das digitale Erfolgsrezept

Aufmerksamkeit als Währung

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 2/2018 (Ausgabe 84), S. 34-40

Einschaltquoten, Klicks und Likes schaffen einen ökonomischen Wert, dienen aber auch der Selbstwertbestätigung. Dabei konkurrieren mehr und mehr Anbieter miteinander, in sozialen Netzwerken wird es immer schwieriger, in der Masse noch aufzufallen. Im Kampf um Aufmerksamkeit werden die Mittel zunehmend rüder, auch die Wahrheit wird oft verbogen, um auf sich aufmerksam zu machen. Je radikaler und absurder die Botschaft, desto eher wird sie wahrgenommen. Wie verändert das die Gesellschaft und können wir eine Gegenkultur entwickeln? tv diskurs sprach darüber mit Prof. em. Dr. Georg Franck, Autor des bereits 1998 erschienenen Buches Ökonomie der Aufmerksamkeit, das aber heute noch ausgesprochen aktuell ist.

Dr. Georg Franck ist Architekt, Stadtplaner und Softwareentwickler. Bis zu seiner Emeritierung war er Professor für digitale Methoden in Architektur und Raumplanung an der Technischen Universität Wien.

Prof. Joachim von Gottberg ist Geschäftsführer der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) und Chefredakteur der Fachzeitschrft tv diskurs.

 

< zurück