PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Tilmann P. Gangloff:

Das letzte Wort

Die Film- und Fernsehbranche diskutiert über Kontrakt 18

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 4/2018 (Ausgabe 86), S. 94-97

Tilmann P. Gangloff ist freiberuflicher Medienfachjournalist.

Weil Regisseure seit Jahrzehnten als die eigentlichen Schöpfer eines Filmwerkes gelten, wird die Leistung der Drehbuchautoren hierzulande kaum wahrgenommen. Deshalb verlangen die Autoren in der von mittlerweile über 200 Personen unterzeichneten Resolution Kontrakt 18 größeren Einfluss auf Filme und Serien. Die Petition enthält neben eigentlich selbstverständlichen Punkten wie der Namensnennung auch die Forderungen nach einem Mitspracherecht bei der Auswahl des Regisseurs und der Teilnahme an der Rohschnittabnahme. Die Initiative hat in der Film- und Fernsehbranche ein lebhaftes Echo ausgelöst. Es gibt viele Solidaritätsbekundungen, aber die Regisseure ziehen eine klare Grenze.

 

< zurück