PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Alexander Grau:

Das Porträt: Christian Montag

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 4/2018 (Ausgabe 86), S. 76-79

Christian Montag ist Molekularpsychologe an der Universität Ulm. Das bedeutet, dass er sich vor allem mit den biologischen, etwa den molekulargenetischen, epigenetischen und hormonellen Grundlagen menschlichen Verhaltens beschäftigt. Nach seinem Studium in Gießen und der Promotion in Bonn folgte ein Forschungsaufenthalt am SCAN Center (Social, Cognitive, and Affective Neuroscience) der Stony Brook University, New York. Seit 2014 ist Christian Montag Inhaber einer Heisenberg-Professur in Ulm. Neben der Persönlichkeitspsychologie arbeitet er vor allem zu Fragen der Computer-, Internet- und Smartphonenutzung. Für Furore sorgte sein Buch Homo Digitalis, das sich mit den Auswirkungen der Mediennutzung auf das Gehirn beschäftigt.

Dr. Christian Montag ist Molekularpsychologe an der Universität Ulm.

Dr. Alexander Grau arbeitet als freier Kultur und Wissenschaftsjournalist u.a. für „Cicero“, „FAZ“ und den Deutschlandfunk.

 

< zurück