PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Clemens Schwender:

Der Besuch im Fußballstadion

Ein sinnlich-emotionales Gemeinschaftserlebnis

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 4/2018 (Ausgabe 86), S. 48-51

Dr. Clemens Schwender ist Professor für Medienpsychologie und Mediengeschichte.

In der Saison 2017/2018 kamen im Schnitt über 500.000 Besucher in die Stadien, um ein Spiel der Ersten oder Zweiten Bundesliga zu sehen. An jedem Spieltag. Freiwillig. Bei Wind und Wetter. Kritisch betrachtet ist das nicht leicht zu verstehen. Zu Hause werden die Spiele übertragen. Live. Mit Kommentar. Die Kamera dicht am Spieler. In Zeitlupe. Es muss also schon etwas ganz Besonderes sein, wenn man ins Stadion geht. Was man bekommt, ist ein Erlebnis. Alle Sinne werden bedient, viele Emotionen angesprochen. Die Zuschauer bekommen, was es zu Hause auch auf dem großen Bildschirm nicht gibt: ein umfassendes Erlebnis, was die Besucher bewegt.

 

< zurück