PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Ursula Dehm, Dieter Storll:

Die Zuschauer verstehen: Abschied von der Informations-Unterhaltungsdichotomie

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
9. Jg., 2/2005 (Ausgabe 32), S. 42-45

Dr. Ursula Dehm, Mitarbeiterin der ZDF-Medienforschung, und Dieter Storll, Leiter der Medienforschung des forsa-Instituts, behaupten aufgrund einer von ihnen durchgeführten Untersuchung, dass für die Fernsehzuschauer Unterhaltung und Information keinen Gegensatz darstellen. Forschung, die Erlebnisweisen des Fernsehpublikums zum Ausgangspunkt wählt, kann Hilfestellungen für Programmplanung und Programmarbeit geben.

 

< zurück