PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Felix Koltermann:

Ethisches Handeln beim Fotografieren – Professionsethik im Fotojournalismus

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 1/2018 (Ausgabe 83), S. 46-49

Dr. Felix Koltermann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur der Universität Hildesheim.

Fotoreporter nehmen für journalistische Medien die Rolle des professionellen Augenzeugen ein und fertigen visuelle Dokumente dessen an, was sich vor ihrer Kamera abspielt. Dabei sind während des fotografischen Aktes eine ganze Reihe von ethischen Fragestellungen zu klären, die für das fotojournalistische Handeln im Feld – unabhängig von den Bildern und deren Zirkulation – eine wichtige Rolle spielen.

 

< zurück