PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Ulrike Beckmann:

Filmische Gewalt – Fiktion

True Fiction: Arbeitsplatz Filmhandel und der Jugendschutz

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
6. Jg., 1/2002 (Ausgabe 19), S. 60-65

Filmhandel und Jugendschutz gelten als unversöhnliche Welten. Zu gegensätzlich scheinen die Profitinteressen des Filmgeschäfts und der Auftrag der Jugendschützer. Die Autorin bietet einen Einblick in die Mechanismen des Filmmarktes unter besonderer Berücksichtigung der Bedeutung von gewalthaltigen Inhalten und der Sensibilität des Marktes gegenüber dem Anschlag auf das World Trade Center in New York am 11. September 2001.

 

< zurück