PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Achim Hackenberg, Daniel Hajok:

Filmverstehen als persönliche Konstruktion: Rezeptionsweisen Jugendlicher aus konstruktivistischer Perspektive

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
9. Jg., 2/2005 (Ausgabe 32), S. 72-77

Dr. Achim Hackenberg und Dr. Daniel Hajok äußern sich in ihrem Beitrag zur Rezeption filmischer Darstellungen von Tod und Sterben durch Kinder und Jugendliche. Sie sprechen verschiedene Wahrnehmungs- und Verarbeitungsweisen an und nennen persönliche Konzepte und Lebenskontexte als Rezeptionsbedingungen. Zudem leiten Empathie, Moral und Sachlogik die Rezeption.

 

< zurück