PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Claudia Mikat:

„Gewalt wünscht man keinem, aber Sex …?“

Sexualmoral und Bewertungskriterien im internationalen Vergleich

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 1/2018 (Ausgabe 83), S. 10-15

Claudia Mikat ist Geschäftsführerin Programmprüfung der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF).

Zentrales Thema der International Classifiers Conference (ICC) im Oktober 2017 in Stockholm war der Umgang mit Darstellungen von Sexualität. Eine Befragung unter den teilnehmenden Organisationen aus 23 Ländern im Vorfeld der Konferenz sollte Aufschluss darüber geben, nach welchen Kriterien und zu welchem Zweck sexuelle Inhalte in den verschiedenen Ländern klassifiziert werden: Geht es dabei um Nacktheit, um sexuelle Handlungen oder gar Orientierungen, um sexualisierte Sprache oder um Sex in Verbindung mit Gewalt? Der Beitrag stellt einige Themen der Tagung und Ergebnisse der Erhebung vor.

[Den Beitrag gibt es auch auf Englisch: “Violence? No thanks. Sex, on the other hand …” Sexual morals and evaluation criteria – an international comparison, in tvdiskurs.de und hier als PDF.]

 

< zurück