PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Vera Linß im Gespräch mit Hosam Katan:

„Ich glaube an die Kraft der Bilder“

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 1/2018 (Ausgabe 83), S. 50-53

Hosam Katan wurde 1994 in Aleppo geboren. Als 2011 die Syrische Revolution begann, fotografierte er zunächst mit seinem Smartphone und veröffentlichte die Bilder in den sozialen Medien. Mit 18 Jahren begann er, für das Aleppo Media Center zu arbeiten. 2013 wurde er freiberuflicher Fotograf bei der Agentur Reuters. Parallel arbeitete Katan für verschiedene Magazine, u.a. für den Stern. Er verließ Syrien Ende 2015 über die Türkei und kam als Geflüchteter nach Deutschland. Zurzeit lebt er in Hannover und studiert dort Fotojournalismus. Für seine Arbeiten erhielt er verschiedene Preise, u.a. den Nannen-Sonderpreis. 2016 war er für den Bayeux-Calvados Award für Kriegsberichterstatter nominiert. Sein jüngstes Projekt ist das Fotobuch Yalla Habibi. Living with War in Aleppo. tv diskurs sprach mit Hosam Katan über seine Arbeit und seine ethischen Prinzipien.

Hosam Katan ist freier Fotojournalist.

Vera Linß ist Medienjournalistin und Moderatorin.

 

< zurück