PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Christina Heinen im Gespräch mit Pia Lamberty:

„Im Feindbild vereint“

Christina Heinen im Gespräch mit Pia Lamberty

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
24. Jg., 3/2020 (Ausgabe 93), S. 40-43

Die Pandemie scheint den Verschwörungsglauben zu befeuern. Die Psychologin Pia Lamberty forscht dazu, was Menschen dazu motiviert, ungeachtet anderslautender Fakten den abstrusesten Verschwörungserzählungen anzuhängen. tv diskurs sprach mit ihr sowohl über die zugrunde liegenden Erzählstrukturen und Vorurteile als auch über den psychologischen Benefit, den der Glaube an eine Verschwörung seinen Anhängern beschert.

Pia Lamberty, M.Sc. promoviert zur Rolle von Verschwörungstheorien in Radikalisierungsprozessen an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Christina Heinen ist Hauptamtliche Vorsitzende in den Prüfausschüssen der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF).

 

< zurück