PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Christina Heinen:

Jenseits von Porno – Jugendsexualität 2010

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
14. Jg., 4/2010 (Ausgabe 54), S. 62-63

Die aktuelle Repräsentativerhebung der seit 1980 regelmäßig durchgeführten Studie zeigt, dass die sexuelle Aktivität Jugendlicher seit Mitte der 1990er-Jahre fast unverändert und derzeit sogar leicht rückläufig ist. Verglichen mit der letzten Erhebung aus dem Jahr 2005 werden Jugendliche später sexuell aktiv. Der Umgang mit Verhütung war noch nie so verantwortungsbewusst wie heute. Die Vermutung einer „sexuellen Verwahrlosung“ von Jugendlichen infolge der nahezu schrankenlosen Verfügbarkeit von Pornografie im Internet wird durch die Forschungsergebnisse widerlegt.

 

< zurück