PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Hendrik Schneider:

Jugendkriminalität im Spiegel der Polizeilichen Kriminalstatistik 2006

Trugbild oder realistische Bestandsaufnahme?

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
11. Jg., 4/2007 (Ausgabe 42), S. 84-88

Wie bereits im Vorjahr dokumentieren die Daten der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) auch für das Berichtsjahr 2006 einen moderaten Rückgang der Straftatenzahlen sowie der Anzahl der Tatverdächtigen pro 100.000 Einwohner derselben Altersgruppe. Dieser Trend gilt auch für die in der PKS als Tatverdächtige registrierten Kinder, Jugendlichen und Heranwachsenden, deren Delinquenzbelastung im Hellfeld ebenfalls als 'nicht mehr besorgniserregend' eingestuft wird. Der Beitrag informiert über Struktur, Umfang und Entwicklung der Jugendkriminalität und benennt die wesentlichen, bei der Analyse der PKS zu beachtenden 'Verzerrungsfaktoren'.

 

< zurück