PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Joachim von Gottberg im Gespräch mit Niels Brüggen:

Jugendschutz aus der Sicht von Eltern

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 3/2018 (Ausgabe 85), S. 100-105

Altersfreigaben für Kinofilme, für DVDs und Computerspiele, Sendezeitbeschränkungen für das Fernsehen: Die Jugendschutzgesetze wollen die Eltern dabei unterstützen, bei der Auswahl von Medieninhalten für ihre Kinder altersgemäße Anhaltspunkte zu bekommen. Allerdings entziehen sich immer mehr Inhalte, die über das Netz angeboten werden, einer Einschätzung durch Jugendschutzinstitutionen. Der von der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) herausgegebene Studie (Jugendschutzindex), die vom Hans-Bredow-Institut zusammen mit dem JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis durchgeführt wurde, hat Eltern nach ihren Einstellungen zum Medienverhalten ihrer Kinder sowie zu den Hilfestellungen durch den Jugendschutz befragt. tv diskurs sprach darüber mit Dr. Niels Brüggen, Leiter der Abteilung „Forschung“ beim JFF.

Dr. Niels Brüggen ist Leiter der Abteilung Forschung beim JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

Prof. Joachim von Gottberg ist Geschäftsführer der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) und Chefredakteur der Fachzeitschrft tv diskurs.

 

< zurück