PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Claudia Mikat:

Jugendschutz im Fernsehen

Stand und Perspektiven nach 25 Jahren FSF

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
23. Jg., 2/2019 (Ausgabe 88), S. 51-54

Claudia Mikat ist Geschäftsführerin der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF).

Die Medienkonvergenz und ein globaler Medienmarkt erfordern auch Anpassungen im Jugendmedienschutz. Die Medienpolitik ist gefragt, aber auch die Medienanbieter und ihre Selbstkontrollen stehen auf verschiedenen Ebenen in der Verantwortung. Welche technischen Jugendschutzlösungen und Tools sind gefordert? Wird die differenzierte Bewertung von Medieninhalten überhaupt noch eine Rolle spielen? Welche medienethische Verantwortung tragen die Selbstkontrollen? Und schließlich: Wie kann der Grundgedanke von Jugendschutz den Heranwachsenden und ihren Eltern vermittelt werden? 25 Jahre Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) sind Anlass für einen Blick auf den Stand der Dinge und in die Zukunft.

 

< zurück