PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Olaf Selg:

Medieneinsatz im Unterricht

Informationsangebote zum reformierten Urheberrecht

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 3/2018 (Ausgabe 85), S. 24-27

Dr. Olaf Selg ist freier Publizist und engagiert sich u.a. in der Arbeitsgemeinschaft Kindheit, Jugend und neue Medien (AKJM) im Bereich „Medienbildung“.

Die Verwendung von Bewegtbild-Medieninhalten in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen erschien in der Vergangenheit nicht sonderlich verlockend. „Die Rechtslage ist mir zu unsicher“ war ein häufiges Statement, insbesondere wenn es um aktuelle Filme oder Fernsehsendungen ging. Diese waren und sind einerseits zwar oftmals online verfügbar und damit für den Unterricht leicht zu beschaffen, durften andererseits deswegen aber nicht einfach gezeigt werden. Kontrovers betrachtet wurde vor allem die Frage, ob die Vorführung in einer Klasse als „geschlossene“ oder „öffentliche Veranstaltung“ gewertet wird. Mit der ersten Option steht und mit der zweiten fällt die Möglichkeit der schulischen Verwendung ohne Lizenz bzw. Rechteanfrage und ohne mögliche Konsequenzen durch die Rechteinhaber.1

 

< zurück