PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Christina Heinen im Gespräch mit Nikolaus Jackob:

Ohne Grundvertrauen gibt es keinen Diskurs mehr

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
25. Jg., 1/2021 (Ausgabe 95), S. 40-43

Im Rahmen der Mainzer Langzeitstudie Medienvertrauen wird jedes Jahr die Entwicklung des Vertrauens in Medien im Rahmen einer repräsentativen Zahl von Telefoninterviews erhoben. Eine erste Erhebung fand bereits 2008 statt, seit 2015 wird jedes Jahr eine Welle durchgeführt. tv diskurs sprach mit Dr. Nikolaus Jackob darüber, ob es eine Krise des Vertrauens in Medien gibt.

PD Dr. Nikolaus Jackob ist Geschäftsführer des Instituts für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Christina Heinen ist Hauptamtliche Vorsitzende in den Prüfausschüssen der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF).

 

< zurück