PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Werner C. Barg im Gespräch mit Klaus Theweleit:

„Political Correctness bleibt im Kern Belehrung“

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
20. Jg., 3/2016 (Ausgabe 77), S. 34-37

Prof. Dr. Klaus Theweleit ist Schriftsteller, Kulturtheoretiker und Literaturwissenschaftler. Sein zweibändiges Werk Männerphantasien über die Freikorpsliteratur machte ihn Ende der 1970er-Jahre als klugen Analytiker von Sprache und Politik bekannt. In seinem Buch Der Knall fasste er nach den Anschlägen vom 11. September 2001 das Unbehagen gegenüber der medialen Aufarbeitung von Realität in markante Worte. Die Grundthematik von Männerphantasien nahm er in seinem Buch Das Lachen der Täter 2015 wieder auf und setzte seine Untersuchungen zur Psychologie faschistisch-soldatischer Männer fort. tv diskurs sprach mit ihm über seine Einschätzungen zum Konzept der Political Correctness und populistischer Strategien in der Politik.

Klaus Theweleit ist Schriftsteller, Kulturtheoretiker und Literaturwissenschaftler.

Werner C. Barg ist Autor, Produzent und Dramaturg. An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) vertritt er die Professur „Audiovisuelle Medien“.

 

< zurück