PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Martin K.W. Schweer:

Tatort Sport

Sexismus und Homophobie als Herausforderungen für eine Kultur der Vielfalt

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 4/2018 (Ausgabe 86), S. 56-59

Prof. Dr. Martin K. W. Schweer leitet den Arbeitsbereich „Pädagogische Psychologie“ an der Universität Vechta sowie das dort angegliederte Zentrum für Vertrauensforschung (ZfV) und die Arbeitsstelle für sportpsychologische Beratung und Betreuung „Challenges“.

Wenngleich die Chancen einer Kultur der Vielfalt in unserer Gesellschaft im öffentlichen Diskurs immer wieder hervorgehoben werden, finden sich in vielen Bereichen des sozialen Miteinanders Benachteiligungen einzelner Gruppen. Eine besondere Herausforderung stellt in dieser Hinsicht der organisierte Sport dar, und dies vor allem hinsichtlich sexistischer und homophober Vorfälle. Dieser Beitrag geht den Gründen für dieses Phänomen nach und zeigt Perspektiven für nachhaltige Veränderungen auf.

 

< zurück