PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Alexander Grau:

„Totally Uncontrolled“– Aric Sigman schlägt Alarm“

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
11. Jg., 2/2007 (Ausgabe 40), S. 68-69

Mit schönster Regelmäßigkeit tauchen in den Medien Meldungen auf, in denen Wissenschaftler davor warnen, dass Fernsehen dick und dumm macht, sogar für alle möglichen Krankheiten verantwortlich ist. Die Belege für diese Thesen sind allerdings zumeist mehr als dürftig. Ein besonders amüsantes Beispiel für diese Art boulevardesker Wissenschaft lieferte vor kurzem der Londoner Psychologe Aric Sigman. Er publizierte ein Buch mit dem Titel „Remotely Controlled – How television is damaging our lives“.

 

< zurück