PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Torsten Körner:

True Crime

Wer wir sind, wenn wir Leichen lesen

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
24. Jg., 2/2020 (Ausgabe 92), S. 76-80

Dr. Torsten Körner arbeitet als freier Autor in Berlin und ist Vorsitzender in den Prüfausschüssen der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF).

The truest Crime

Wenn es True Crime gibt, was ist dann False Crime? Wo True Crime spricht, spricht jemand, denn „true“ ist die Behauptung, dass das Verbrechen wahr ist. Und „true“ ist die Feststellung, dass ein False Crime überwunden werden muss und dass ein Sprecher, ein Erzähler auftritt, der True Crime verkauft. Und dann: Wo ein Positiv ist, „true“, muss ein Komparativ vorhanden sein. Auf diesen folgt zwangsläufig ein Superlativ. Wenn diese Steigerungsabfolge unausweichlich ist, wie steigert man dann True Crime und was bedeutet das für uns, die in der Zukunft sitzenden Zuschauer, die in der Zukunft stehenden Täter und die in der Zukunft liegenden Opfer?

 

< zurück