PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Tilmann P. Gangloff:

Über Medien spricht man nicht

Ergebnisse der aktuellen FIM-Studie

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
22. Jg., 2/2018 (Ausgabe 84), S. 87-89

Tilmann P. Gangloff ist freiberuflicher Medienfachjournalist.

Medienthemen spielen zwischen Eltern und Kindern kaum eine Rolle – und wenn doch, dann geht es in erster Linie um die Dauer der Mediennutzung. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Studie Familie, Interaktion, Medien (FIM) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs). Die Forscher haben über 280 Familien mit Kindern zwischen 3 und 19 Jahren befragt. Die große Mehrheit der Eltern ist der Meinung, sie seien selbst für den Schutz der Kinder vor negativen Medieneinflüssen verantwortlich. Ein Abgleich mit anderen Studien zeigt allerdings, dass es bei der praktischen Umsetzung des Jugendmedienschutzes hapert.

 

< zurück