PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Jürgen Fritz:

Virtuelle Spielwelten und virtuelle Gewalt

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
11. Jg., 4/2007 (Ausgabe 42), S. 34-39

Um einschätzen zu können, was 'Gewalt' in Computer- und Videospielen 'wirklich' bedeutet, sollte man sich zunächst klar darüber werden, mit welchen Phänomenen man es zu tun hat und was das Wesen dieser Erscheinungsformen ist. Dazu benötigt man relativ klare Begriffe. Wenn die Begriffe jedoch diffus verwendet werden und die Wahrnehmungen zu den Computer- und Videospielen recht unterschiedlich und in Unkenntnis ihrer Bedeutungszusammenhänge gerahmt werden, schafft dies einen Raum für latentes Unbehagen.

 

< zurück