PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Wolfgang Bösche:

Serious Games und Bildung. Was mit digitalen Spielen erlernt werden kann und was nicht

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
18. Jg., 1/2014 (Ausgabe 67), S. 62-65

Der vorliegende Text beschreibt zunächst den Begriff „Serious Games“ in seiner historischen und aktuellen Verwendung. Daran anschließend werden die an Serious Games beteiligten Lernprozesse erläutert und mit anderen Medien verglichen. Es werden die Potenziale und erfolgreiche Anwendungen von Serious Games ausgeführt sowie deren Grenzen und Probleme aufgezeigt.

Audio

 

< zurück