Homepage

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (FSF) ist eine Einrichtung des Jugendmedienschutzes. Neben der Programmprüfung und der Vergabe von Altersfreigaben für Fernsehsendungen sieht die FSF ihre Aufgabe in der Förderung eines bewussteren Umgangs mit Medien. In diesem Sinn führt sie medienpädagogische Projekte durch, gibt Publikationen heraus und schafft bei Veranstaltungen ein Diskussionsforum zu Entwicklungen im Medienbereich.

Aktuelle Hinweise

„FSF und Sender stehen Seite an Seite“

20.02.2017. Seit 1995, also mehr als 20 Jahre lang, war Dieter Czaja Vorstandsvorsitzender der FSF. Mit seinem Abschied in den Ruhestand endete auch seine Tätigkeit für die FSF. Nun hat Joachim Moczall (RTL) diese Funktion übernommen. Im Blog stellt er seine Vorstellungen von einem zeitgemäßen Jugendschutz vor.

weiterlesen >

Game und Film – ein transmediales Experiment

16.02.2017. Im Gespräch mit tv diskurs erzählt Florian Schnell von der Idee und Umsetzung seines Regiedebüts Offline – Das Leben ist kein Bonuslevel.

weiterlesen >

Die Auflösung aller Ordnung

16.02.2017. Legion erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der über Jahre hinweg in zahllosen psychiatrischen Einrichtungen weggesperrt war. Ist er mehr als nur ein Mensch oder verfolgen wir seine Wahnvorstellungen? In der am 9. Februar auf FOX angelaufenen Serie Legion verschwimmen Realität und Imagination. Heute um 21 Uhr wird die zweite Episode ausgestrahlt. 

weiterlesen >

Filmquiz in tv diskurs 79

10.02.2017. In welchem Film stellt jemand fest: „Alles, was anders ist, ist gut“? Die Auflösung gibt es heute im Blog.

weiterlesen >

Neue Aufgaben für die Selbstkontrollen?

09.02.2017. Im Editorial der 79. tv diskurs schlägt Chefredakteur Joachim von Gottberg vor, die Kontrolle der sozialen Netzwerke nicht den Betreibern zu überlassen, sondern sie als Aufgabe des Jugendschutzes zu betrachten und an die Selbstkontrollen zu übertragen.

weiterlesen >

"Westworld" – Zwischen Wahn und Sinn

02.02.2017. Man stelle sich eine Spielwiese wie den Wilden Westen als Freizeitpark vor, in dem man tun und lassen kann, was man möchte: sich betrinken, „Menschen“ erniedrigen, erschießen – alles folgenlos. Die heute um 21 Uhr auf Sky Atlantic startende Serie Westworld präsentiert uns diese Welt.

weiterlesen >

Filmfestivals 2017

31.01.2017. In dem Blogbeitrag Ein Jahr in Filmen bietet Sonja Hartl einen Überblick über die Filmfestivals des Jahres 2017.

weiterlesen >

Schulungen zum Jugendmedienschutz

20.01.2017. Auch 2017 bieten FSM und FSF wieder praxisbezogene Schulungen zum Jugendmedienschutz an. Die eintägigen Seminare richten sich in erster Linie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TV- und Internetunternehmen, die mit Fragen des Jugendmedienschutzes betraut sind und gesetzliche Anforderungen praktisch umsetzen.

weiterlesen >

Wer ist Hanna?

20.01.2017. Gefühlt hat sie alle Agentenfilme gesehen, reiste mit James Bond, Jason Bourne und Ethan Hunt um die Welt. Heute berichtet Laura Carius über den FSF-geprüften Agententhriller Wer ist Hanna?, der heute um 20.15 Uhr bei ProSieben zu sehen ist.

weiterlesen >

Kinderfilmfestivals 2017

18.01.2017. Schon mal in die Filmwelt für Kinder eingetaucht? Es lohnt sich! Rochus Wolff, Betreiber des Kinderfilmblogs, stellt seine persönliche Auswahl an Kinderfilmfestivals in diesem Jahr vor.

weiterlesen >

Aktuelle FSF-ProgrammInfos

Die Programmprüfung geschieht auf Grundlage der FSF-Prüfordnung, die sich am Jugendmedienschutz-Staatsvertrag orientiert. Neben Kriterien für unzulässige Angebote werden in der Prüfordnung Kriterien für die FSF-Entscheidungen und ProgrammInfos

Gone Girl
(ProSieben: 26.02., 20.15 Uhr)

The Good, the Bad, the Weird
(Tele 5: 20.02., 20.15 Uhr)

Zoo (ProSieben MAXX:
ab 20.02., 20.15 Uhr)

Die Hebamme
(sixx: 18.02., 20.15 Uhr)

Legion
(FOX: ab 09.02., 21.00 Uhr)


Haben Sie Fragen zum Jugendschutz in den Medien? Ist Ihnen im Fernsehprogramm etwas aufgefallen, das Sie für jugendgefährdend oder entwicklungsbeeinträchtigend halten? Schreiben Sie uns. Die FSF ist nicht für öffentlich-rechtliche Programme zuständi

Aktuelle tv diskurs

tv diskurs 79, 1/2017: Langeweile. Zeit für ein unterschätztes Phänomen

 


Termine

Termine