Homepage

Willkommen bei der FSF

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (FSF) ist eine Einrichtung des Jugendmedienschutzes. Neben der Programmprüfung und der Vergabe von Altersfreigaben für Fernsehsendungen sieht die FSF ihre Aufgabe in der Förderung eines bewussteren Umgangs mit Medien. In diesem Sinn führt sie medienpädagogische Projekte durch, gibt Publikationen heraus und schafft bei Veranstaltungen ein Diskussionsforum zu Entwicklungen im Medienbereich.

Aktuelle Hinweise

"Nachrichten im digitalen Zeitalter" bei YouTube

24.06.2016. Wer das Sommerforum Medienkompetenz verpasst hat, kann sich alle Beiträge und Diskussionen in unserem YouTube-Kanal ansehen.

weiterlesen >

doku.klasse sucht neuen Stoff!

22.06.2016. In der doku.klasse können Filmemacherinnen und -macher mit Jugendlichen ihre Ideen diskutieren. Das Stipendiatenprogramm von doxs! läuft im Zusammenhang mit der Dokumentarfilm-Ausschreibung "Ab 18!".

weiterlesen >

Altersfreigaben in den USA: je höher, je lieber?

20.06.2016. Blockbuster erhielten in den USA bisher gern die Freigabe ab 13 Jahren, um ein möglichst großes Publikum – und dementprechende Einnnahmen – zu erreichen. Der Film Deadpool  hat nun gezeigt, dass eine höhere Altersfreigabe (ab 17 Jahren) einen Film zusätzlich interessant machen kann.

weiterlesen >

So war das Sommerforum Medienkompetenz

17.06.2016. Unter dem Titel "Floskelwolke und Emotionen" fasst Sonja Hartl das Sommerforum Medienkompetenz 2016 zum Thema "Nachrichten im digitalen Zeitalter" zusammen. Viele Bilder gibt's bei Facebook, Infos und Beiträge der Referenten auf der Seite des Sommerforums.

weiterlesen >

Preisverleihung des medius 2016

16.06.2016. Gestern wurde in Berlin im Rahmen des Sommerforums Medienkompetenz der wissenschaftliche Nachwuchspreis medius verliehen.

weiterlesen >

Im Dickicht der True-Crime-Formate

14.06.2016. Im deutschen Fernsehen gibt es zurzeit viele True-Crime-Reality-Formate. Warum Surviving Evil – Im Angesicht des Bösen unter ihnen eine kleine Überraschung abbildet, erläutert Christiane Radeke im Blog. Die dritte Staffel der Serie läuft heute Abend um 23.05 Uhr auf sixx an.

weiterlesen >

Medienbildung JETZT!

09.06.2016. Die GMK-Landesgruppe Berlin-Brandenburg und die LAG Medienarbeit Berlin haben in Zusammenarbeit mit den Medienpädagogen der FSF bildungspolitische Forderungen formuliert und werden diese am 29. Juni mit Vertreterinnen und Vertretern der Parteien, Bildungsexperten und dem interessierten Publikum diskutieren.

weiterlesen >

YouTube: Trends, Pranks und Pornografie?

08.06.2016. Wer wissen möchte, was gerade bei YouTube angesagt ist und welche Videos besonders häufig von Kindern und Jugendlichen aufgerufen werden, sollte unseren heutigen Blog-Artikel lesen.

weiterlesen >

Neues aus der Programmprüfung

06.06.2016. In Outcast begegnen uns Versatzstücke aus dem Horrorgenre, so werden u.a. Besessenheit und Exorzismus in Szene gesetzt. Die Erläuterung zur FSF-Freigabe und weitere Informationen zum heutigen Serienstart um 21.00 Uhr auf FOX gibt es im Blog.

weiterlesen >

Verändert „VR“ das filmische Erzählen?

02.05.2016. In der Rubrik für & wider ... unseres YouTube-Kanals beziehen Persönlichkeiten der Medienbranche zu aktuellen Fragen Stellung. Diesmal äußern sich Knut Elstermann und Robert Cibis, ob „Virtual Reality“ das filmische Erzählen verändert?

weiterlesen >

Aktuelle FSF-ProgrammInfos

Die Programmprüfung geschieht auf Grundlage der FSF-Prüfordnung, die sich am Jugendmedienschutz-Staatsvertrag orientiert. Neben Kriterien für unzulässige Angebote werden in der Prüfordnung Kriterien für die FSF-Entscheidungen und ProgrammInfos

Surviving Evil Staffel 03
(sixx: ab 14.06., 23.05 Uhr)

Outcast
(FOX: ab 06.06., 21.00 Uhr)

Secrets and Lies
(VOX: ab 27.04., 20.15 Uhr)

The Frankenstein Chronicles
(TNT Serie: ab 26.04., 20.15 Uhr)

Wenn aus Kindern Mörder werden (n-tv: ab 19.04., 23.05 Uhr)


Haben Sie Fragen zum Jugendschutz in den Medien? Ist Ihnen im Fernsehprogramm etwas aufgefallen, das Sie für jugendgefährdend oder entwicklungsbeeinträchtigend halten? Schreiben Sie uns. Die FSF ist nicht für öffentlich-rechtliche Programme zuständi

Aktuelle tv diskurs

Cover tv diskurs 76

 


Termine

Termine