Homepage

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (FSF) ist eine Einrichtung des Jugendmedienschutzes. Neben der Programmprüfung und der Vergabe von Altersfreigaben für Fernsehsendungen sieht die FSF ihre Aufgabe in der Förderung eines bewussteren Umgangs mit Medien. In diesem Sinn führt sie medienpädagogische Projekte durch, gibt Publikationen heraus und schafft bei Veranstaltungen ein Diskussionsforum zu Entwicklungen im Medienbereich.

Aktuelle Hinweise

Analog trifft digital

23.03.2017. Was passiert, wenn Alt und Jung aufeinandertreffen? Konkret: Wie passen die analoge Bücherwelt und das digitale Internet zusammen? Laura Carius hat sich angesichts der Leipziger Buchmesse mit dieser Frage beschäftigt.

weiterlesen >

Fake News

22.03.2017. Spätestens seit Donald Trump alle Meldungen, die ihm nicht passen, als „Fake News“ bezeichnet, taucht der Begriff auch bei uns immer wieder auf. Was steckt in oder hinter Fake News und wie kann man sie entlarven? Olaf Selg hat dazu einen Beitrag für tvdiskurs.de geschrieben.

weiterlesen >

Jugendschutz bei ProSiebenSat.1

20.03.2017. Mit dem Beitrag Muss erst der Terminator zu euch kommen? setzt Barbara Förster von ProSiebenSat.1 heute die Reihe über die Arbeit der Jugendschutzabteilungen in den FSF-Mitgliedssendern fort.

weiterlesen >

Fernsehen bleibt die Nr. 1

15.03.2017. Die KIM-Studie 2016 zeigt, dass Fernsehen bei Kindern im häuslichen Medienkonsum nach wie vor an erster Stelle steht. Weitere Ergebnisse der Studie fasst Birgit Guth im Blog zusammen.

weiterlesen >

Und was schauen Sie, Herr Brinkmann?

09.03.2017. Wie oft und für welche Sendungen schaltet jemand den Fernseher ein, der sich beruflich schon viel ansehen muss? Nils Brinkmann, hauptamtlicher Prüfer bei der FSF, beantwortet im Blog acht Fragen zu seinem privaten Medienkonsum.

weiterlesen >

Was geschah 2016 in der FSF?

07.03.2017. Wie viele Sendungen wurden der FSF 2016 zur Prüfung vorgelegt? Welche Sender waren Mitglied des Vereins und welche medienpolitischen Entscheidungen hatten Auswirkungen auf die Arbeit der FSF? All diese Fragen und noch mehr beantwortet der gerade erschienene Tätigkeitsbericht der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen.

weiterlesen >

Kleiner Internetführerschein

Zwei Bundestagsabgeordnete haben in einem Brief an den WDR-Intendanten Tom Buhrow angeregt, seinen vor zwölf Jahren eingestellten Klassiker Der 7. Sinn zu reaktivieren, aber nicht wie früher als Verkehrsmagazin, sondern als Format, das Verhaltenstipps zum Umgang mit dem Internet und den sozialen Medien gibt. Auf diese Weise könnten gerade ältere Zuschauer „unterhaltsam und innovativ“ Grundregeln für den digitalen Alltag lernen.

weiterlesen >

FSF-Prüfungen in Torten und Kurven

03.03.2017. Wer ein Faible für Zahlen und Statisken in Tortenform hat, sollte sich die aktualisierte Auswertung der FSF-Prüfungen ansehen.

weiterlesen >

Ein Blick in die FSF-Prüfung

03.03.2017. Jürgen Dünnwald erzählt von seinen Erfahrungen als Prüfer bei der FSF. Wie kommt es zu den Altersfreigaben und woher wissen Jugendschützer, welche Fernsehprogramme möglicherweise nicht gut sind für Kinder ?

weiterlesen >

Schulungen zum Jugendmedienschutz

Auch 2017 bieten FSM und FSF wieder praxisbezogene Schulungen zum Jugendmedienschutz an. Die eintägigen Seminare richten sich in erster Linie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TV- und Internetunternehmen, die mit Fragen des Jugendmedienschutzes betraut sind und gesetzliche Anforderungen praktisch umsetzen.

weiterlesen >

Aktuelle FSF-ProgrammInfos

Die Programmprüfung geschieht auf Grundlage der FSF-Prüfordnung, die sich am Jugendmedienschutz-Staatsvertrag orientiert. Neben Kriterien für unzulässige Angebote werden in der Prüfordnung Kriterien für die FSF-Entscheidungen und ProgrammInfos

Atlanta
(FOX: ab 26.03., 21.00 Uhr)

The Walking Dead – Staffel I
(RTL II: ab 25.03., 22.25 Uhr)

The Amazing Spider-Man
(ProSieben: 24.03., 20.15 Uhr)

Game of Thrones – Staffel VI
(RTL II: ab 11.03., 20.15 Uhr)


Haben Sie Fragen zum Jugendschutz in den Medien? Ist Ihnen im Fernsehprogramm etwas aufgefallen, das Sie für jugendgefährdend oder entwicklungsbeeinträchtigend halten? Schreiben Sie uns. Die FSF ist nicht für öffentlich-rechtliche Programme zuständi

Die FSF für Medienanbieter

Angebote der FSF für Medienanbieter

Aktuelle tv diskurs

tv diskurs 79, 1/2017: Langeweile. Zeit für ein unterschätztes Phänomen

Termine

Termine