Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (FSF) ist eine Einrichtung des Jugendmedienschutzes. Neben der Programmprüfung und der Vergabe von Altersfreigaben für Fernsehsendungen sieht die FSF ihre Aufgabe in der Förderung eines bewussteren Umgangs mit Medien. In diesem Sinn führt sie medienpädagogische Projekte durch, gibt Publikationen heraus und schafft bei Veranstaltungen ein Diskussionsforum zu Entwicklungen im Medienbereich.

Aktuelle Hinweise aus der FSF

Mann und Frauen blicken in die Kamera (Bild: © The Forge & All3Media International)Mann und Frauen blicken in die Kamera (Bild: © The Forge & All3Media International)
Bild: © The Forge & All3Media International

Miteinander reden

22.09.2022 | Kommunikationspsychologe Friedemann Schulz von Thun hätte seine Freude an Marriage, einer britischen Serie über die kuriose Kommunikation eines seit 30 Jahren verheirateten Ehepaars. Seit heute auf MagentaTV. Die Bewertung der FSF auf mediendiskurs.online.

Weiterlesen
Mädchen auf Weg (Bild: Kelly Sikkema/Unsplash)Mädchen auf Weg (Bild: Kelly Sikkema/Unsplash)
Bild: Kelly Sikkema/Unsplash

Kinder als Influencer:innen

20.09.2022 | Der heutige Weltkindertag steht unter dem Motto „Gemeinsam für Kinderrechte“. Wie steht es um die Rechte der Kinder, wenn sie als „Kidfluencer:innen“ schon sehr viel Geld verdienen? Einblick in die Welt der kindlichen Influencer*innen bietet der Beitrag Kidfluencer*innen – zwischen Kinderzimmer, Kamera und Kooperationen.

Weiterlesen
Filmstill "Das Haus der Träume" (RTL)Filmstill "Das Haus der Träume" (RTL)
Bild: RTL

Im Kaufhausrausch der zwanziger Jahre

16.09.2022 | Die Drama-Serie „Das Haus der Träume“ handelt von der Geschichte des Kaufhauses Jonass, das 1929 als erstes Kreditkaufhaus in Berlin eröffnet wurde. RTL zeigt die sechsteilige Serie ab dem 18.09.2022 auf seiner Plattform RTL+. Die Begründung der FSF-Freigabe gibt es auf mediendiskurs.online.

Weiterlesen
Gerichtshammer aus HolzGerichtshammer aus Holz
Bild: Tingey Injury Law Firm/Unsplash

OVG Münster bestätigt Verbot pornografischer Internetangebote aus Zypern

13.09.2022 | Im Dezember 2021 hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf das Internetangebot dreier zypriotischer Pornoanbieter als in Deutschland unzulässig erklärt. Zwei der Anbieter klagten dagegen, die Klagen wurden vom Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster abgewiesen. Die Konsequenzen des Urteils sind jedoch ungewiss. 

Weiterlesen
Lupe, die auf das Wort "Fake" fokussiertLupe, die auf das Wort "Fake" fokussiert
Bild: SvetaZi/iStock

Finde den Fehler. Wie man digitale Inhalte auf ihre Echtheit prüft

13.09.2022 | In Zeiten digitaler Medien ist nicht jede Nachricht das, wonach sie aussieht. Online kursieren unzählige manipulierte Fotos und Nachrichten. Sie zu erkennen, ist in erster Linie Aufgabe von Journalist:innen. Doch Medienkompetenz betrifft uns alle. Auf medienradar.de finden sich einfache und effektive Methoden, digitale Inhalte auf ihre Echtheit zu prüfen. 

Weiterlesen
Scrabble-Buchstaben bilden das Wort LAW (Bild: cfq advocats via pexels)Scrabble-Buchstaben bilden das Wort LAW (Bild: cfq advocats via pexels)
Bild: cfq advocats via pexels

Medienpolitik kompakt 06/2022

08.09.2022 | Medienpolitische Meldungen in Juli und August 2022 u.a.: Sendeverbot für RT in der EU rechtmäßig | Meta veröffentlicht Menschenrechtsreport | Umstrittene Werbepläne von Tiktok zunächt gestoppt | Strafverfolgung im Netz | Droht die KI-Apokalypse?

Weiterlesen
Julia Jentsch und Kostja Ullmann in DAS WEISSE SCHWEIGEN (Bild: RTL)Julia Jentsch und Kostja Ullmann in DAS WEISSE SCHWEIGEN (Bild: RTL)
Bild: RTL

Das weiße Schweigen

07.09.2022 |  Der Krankenpfleger Niels Högel tötete seine Patient:innen, um sie anschließend wiederzubeleben. RTL hat diesen wahren Gerichtsfall unter dem Titel Das weiße Schweigen verfilmt und zeigt ihn auf seiner Plattform RTL+ sowie am 07.09. um 20:15 Uhr auf VOX. Die Begründung der FSF-Freigabe „ab 12 Jahren“ gibt es auf mediendiskurs.online.

Weiterlesen
Smartphonedisplay mit Messenger-AppsSmartphonedisplay mit Messenger-Apps
Bild: Benjamin Sow/Unsplash

Freiheitsrechte oder Verhinderung von sexuellem Missbrauch?

05.09.2022 | Soziale Netzwerke, aber auch Messengerdienste wurden in der Coronapandemie vermehrt genutzt, um unter falschen Angaben Kontakte zu Kindern und Jugendlichen mit dem Ziel des sexuellen Missbrauchs herzustellen. Die EU-Kommission plant nun, dies in Zukunft mit einem schärferen Kontrollgesetz abzustellen. 

Weiterlesen
Aluminiumfolien-HutAluminiumfolien-Hut
Bild: Tom Radetzki/Unsplash

Entschädigung für die Verbreitung von Verschwörungsmythen

02.09.2022 | Als Radiomoderator und Websitebetreiber hat Alex Jones alle möglichen Verschwörungstheorien verbreitet und damit Millionen verdient. Nun muss er an die Opfer einer seiner verbreiteten Verschwörungstheorien eine Entschädigung zahlen. Mehr zum Fall Jones findet sich auf mediendiskurs.online.

Weiterlesen
Display mit durchgestrichenem Wort "facebook" (Bild: Thought Catalog/Unsplash) Display mit durchgestrichenem Wort "facebook" (Bild: Thought Catalog/Unsplash)
Bild: Thought Catalog/Unsplash

Kleine Netzwerke beliebt bei Rechtsextremen

30.08.2022 | Seit dem Inkrafttreten des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) ist zu beobachten, dass rechtsextreme Inhalte auf kleinere Plattformen ausweichen, um die Löschpflicht der großen Anbieter zu umgehen. mediendiskurs.online hat sich das Phänomen genauer angeschaut.

Weiterlesen

FSF-Altersfreigaben mit ProgrammInfos

Die ProgrammInfos der FSF bieten Jugendschutzinformationen zum Fernsehprogramm.
Sie beinhalten die Altersfreigabe mit einer kurzen Begründung sowie mögliche Wirkungsrisiken.

Altersfreigaben

Jugendschutz-Hotline

Haben Sie Fragen zum Jugendschutz in den Medien? Vielleicht finden Sie die Antworten schon in unseren Fragen und Antworten. Ist Ihnen im Fernsehprogramm etwas aufgefallen, das Sie für jugendgefährdend halten?
Schreiben Sie uns: hotline@fsf.de!

Jugendschutz-Hotline

Veranstaltungen

Demnächst:

29.09.2022Grundlagenseminar Jugendmedienschutz
01.12.2022medien impuls 
06.12.FSF intern: Prüfer:innentreff mit Senderbeteiligung
Veranstaltungsübersicht

Newsletter

Medienradar

Screenshot Ausschnitt MEDIENRADADR © FSF

Die medienpädagogische Lernplattform MEDIENRADAR ist ein interaktives Angebot zur gezielten Reflexion von Medieninhalten, das sich an Fachkräfte in der schulischen und außerschulischen Bildung richtet.

medienradar.de

Publikationen

Cover mediendiskurs 101, 3/2022: Menschen berühren sich durch Bildschirmrahmen (Covermotiv: Sandra Hermannsen)

Alle Publikationen der FSF (Bücher, Vorträge, Beiträge in mediendiskurs) finden Sie über die Suche im Medienarchiv.
 

mediendiskurs bietet außerdem eine eigene Website.

mediendiskurs.online