PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Wilhelm Gräb:

Das Fernsehen als religiöser Sinnproduzent

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
12. Jg., 2/2008 (Ausgabe 44), S. 48-53

Das Fernsehen erfüllt zahlreiche religiöse Funktionen. Es schreibt die alten Mythen vom Ursprung und Ende aller Dinge weiter, liefert Strategien zur Bewältigung alltäglicher Beziehungsprobleme, aber auch der Krisen- und Grenzerfahrungen des Lebens. Es baut moralische Resonanzräume auf, führt in die Begegnung mit dem Geheimnisvollen der Wirklichkeit und verbindet die Menschen bei besonderen Ereignissen wie 9/11 zu einer weltweiten Kommunikationsgemeinschaft.

 

< zurück