PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Thorsten Grothe:

Handy-TV über DVB-H: Das Fernsehen wird mobil

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
12. Jg., 2/2008 (Ausgabe 44), S. 85-87

Nachdem sich die Gesamtkonferenz der Landesmedienanstalten im Januar 2008 darauf verständigt hat, Mobile 3.0 als DVB-H-Plattformbetreiber zu empfehlen, wird mobiles Fernsehen über DVB-H 2008 als bundesweites Versuchsprojekt mit einer Perspektive von zunächst drei Jahren auf Sendunggehen. Der Startschuss soll zur Fußballeuropameisterschaft im Juni fallen. Aufgrund der schwierigen Rechtslage und in Teilen gegenläufiger Interessen waren vorher zahlreiche Hürden zu überwinden. Auch wenn noch nicht alle offenen Fragen zwischen den Beteiligten geklärt sind und man wenig darüber weiß, wie die Nutzer das neue mobile Angebot annehmen werden: DVB-H bietet gute Voraussetzungen für technische Innovationen mit einem attraktiven Mehrwert für die Nutzer sowie wirtschaftlich interessanten Perspektiven.

 

< zurück