PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Interview in tv diskurs

Joachim von Gottberg im Gespräch mit Wolfgang Kaschuba:

Orientierungsverlust als Preis der Freiheit

Wie entstehen Wertvorstellungen in pluralistischen Gesellschaften?

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
5. Jg., 3/2001 (Ausgabe 17), S. 30-37

Der Rückzug geschlossener religiöser Systeme, die Antworten auf alle Fragen des Lebens geben, öffnen neue Möglichkeiten, stellen aber gleichzeitig auch Risiken dar. Heute gibt es wesentlich mehr Freiheit als noch in der vorangegangenen Generation. Dies führt einerseits zu Unsicherheit und Orientierungslosigkeit, aber auch zu einer neuen Vielfalt. Durch Diskussion und Austausch mit anderen lassen sich Ziele finden und Entscheidungen treffen, dabei spielen Medien eine wichtige Rolle. tv diskurs sprach mit Dr. Wolfgang Kaschuba, zur Zeit des Interviews Professor für Europäische Ethnologie an der HU Berlin, über die Möglichkeiten, die sich für die Ethik in einer säkularisierten Gesellschaft bieten.

 

< zurück