PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Marc Liesching:

Pro-Anorexie im Weblog

Zur Indizierungspraxis der Bundesprüfstelle

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
13. Jg., 2/2009 (Ausgabe 48), S. 66-69

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat erstmals einen Blog im Internet indiziert, der Anorexie und Magersucht (Anorexia nervosa) in Gedichten, sogenannten 'Glaubensbekenntnissen', Handlungsanweisungen und 'Motivationsverträgen' extrem positiv darstellt und glorifiziert (BPjM-Entsch. Nr. 5601 v. 04.12.2008; im Volltext abrufbar unter: www.technolex-anwaelte.de). Aufgrund der Indizierung darf der Blog künftig nur noch in einer geschlossenen Benutzergruppe für Erwachsene verbreitet und beworben werden (§§ 4 Abs. 2 Nr. 2, 6 Abs. 1 S. 1 JMStV).
Der Beitrag erläutert die wesentlichen Erwägungen der BPjM für die Indizierungsentscheidung und setzt sich auch mit der Begründung einer 'Jugendgefährdung' im Sinne des § 18 JuSchG auseinander.

 

< zurück