PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Rainer Erlinger:

Toleranz: gelb mit vier Fingern. Ein Lob auf Die Simpsons

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
19. Jg., 2/2015 (Ausgabe 72), S. 52-55

Die Simpsons ist eine der Sendungen im deutschen Fernsehen, die den Gedanken der Toleranz am stärksten fördern. Häufig werden dort klassische Themen der Toleranz in Episoden oder Charakteren aufgegriffen. Weil dabei keine Rücksicht auf Political Correctness genommen wird, wirkt es authentisch und ohne erhobenen Zeigefinger. Zudem werden die Eigenschaften, die zum Anderssein und deshalb oft zur Ablehnung führen, herausgestellt und lächerlich gemacht, nicht aber die Menschen selbst, die respektvoll dargestellt werden. Dieses Grundprinzip der Sendung entspricht dem Kern der Toleranz.

 

< zurück