PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Tilmann P. Gangloff:

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Warum die deutsche Filmförderung dringend reformiert werden muss

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
20. Jg., 2/2016 (Ausgabe 76), S. 70-71

Dem deutschen Film geht es so gut wie nie: 2015 betrug der Marktanteil 27,5 %. Doch der Schein trügt, denn für den Löwenanteil des Umsatzes sind schon seit Jahren einige wenige Kassenknüller zuständig. Der deutlich größte Teil der pro Jahr regelmäßig weit über 200 deutschen Kinoproduktionen kommt nur auf ein paar Tausend Zuschauer. Später werden viele der Filme dann nachts im Fernsehen versendet. Ursache für diese Diskrepanz zwischen Aufwand und Resonanz ist eine Filmförderung, die dringend reformiert werden sollte.

 

< zurück