PublikationenMedienarchivBeitrag-Einzelansicht

Artikel in tv diskurs

Claudia Mikat:

Zwischen Tradition und Moderne

Filmzensur, Altersklassifizierung und Selbstregulierung in Malaysia

In: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
23. Jg., 4/2019 (Ausgabe 90), S. 4-7

Claudia Mikat ist Geschäftsführerin der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF).

In Malaysia wird die verfassungsmäßig garantierte Meinungsfreiheit in der Praxis stark eingeschränkt. Auf der Rangliste der Meinungs- und Pressefreiheit belegt das Land seit Jahren einen der hintersten Plätze1. Die spektakulären Parlamentswahlen 2018, die eine über sechs Jahrzehnte andauernde nationalkonservative Regierungskoalition beendeten, gaben Grund zur Hoffnung: Das neue Regierungsbündnis unter Premierminister Mahathir Mohamad versprach u.a., die restriktiven Mediengesetze zu reformieren. Nur wenige der Reformvorhaben wurden allerdings bislang umgesetzt. Im Juli 2019 hat nun der Vorsitzende der Zensurbehörde erklärt, die Einführung einer neuen Filmklassifizierung werde in Zukunft einen Rückgang der Zensurmaßnahmen bewirken. Ist Malaysia auf dem Weg, die Zensur abzuschaffen?

 

< zurück